Das Gutachten

Dateien titelseite-pdf anhang_1-pdf anhang_ii-pdf die_expertise__wortlaut_-pdf literaturverzeichnis-pdf

Höhere PrĂ€mien fĂŒr Ältere sind diskriminierend

Bern, 16. Dezember 2002. Der Schweizerische Seniorenrat (SSR) wendet sich entschieden gegen die VorschlĂ€ge, fĂŒr ĂŒber 50jĂ€hrige Personen höhere KrankenkassenprĂ€mien zur Deckung der Pflegekosten einzufĂŒhren. Der SSR hĂ€lt solche VorschlĂ€ge aus zwei GrĂŒnden fĂŒr verfehlt und unannehmbar.

Mehr lesen

Der Seniorenrat begrĂŒsst Hausarztmodelle

Der Schweizerische Seniorenrat unterstĂŒtzt die Bestrebungen im Nationalrat, im Rahmen der 2. KVG-Revision alle Versicherer zu verpflichten, Alternative Versicherungsmodelle flĂ€chendeckend anzubieten, wozu Hausarztmodelle, HMO und andere Modelle gehören. Auf diese Weise haben die Versicherten die Möglichkeit, sich fĂŒr ein solches Modell zu entscheiden und einen Beitrag zur KostendĂ€mpfung im Gesundheitswesen zu leisten. Der Beitritt fĂŒr … mehr

Der Seniorenrat zu aktuellen Fragen der Beruflichen Vorsorge

Das Plenum des Schweizerischen Seniorenrates (SSR) befasste sich mit Fragen der Beruflichen Vorsorge. Besonders wichtig ist aus Sicht der Rentner und Rentnerinnen die StabilitĂ€t des Systems der Beruflichen Vorsorge. Kurzfristig entstandene Probleme dĂŒrfen das Werk auch im Hinblick auf die kommende Rentnergeneration nicht gefĂ€hrden.

Mehr lesen

Aufsichtsbeschwerde gegen Altersdiskriminierung

Dr. Walter Seiler, Co-PrÀsident des SSR, hat als Einwohner des Kantons Bern beim zustÀndigen Regierungsrat eine Aufsichtsbeschwerde gegen den Entscheid des kantonalen Amtes eingereicht, der das Gemeindereglement von Madiswil mit der Alterslimite genehmigt hat.

Mehr lesen

Kampf gegen Altersdiskriminierung in politischen Ämtern

Die bernische Gemeinde Madiswil hat an einer Gemeindeversammlung im Mai die Bestimmung aufgenommen, dass Personen, die Àlter als 70 Jahre sind, nicht mehr in Gemeinderat und Kommissionen wÀhlbar sind. Mit dieser Bestimmung verstösst die Gemeinde eindeutig gegen Artikel 8 der neuen Bundesverfassung, der jegliche Diskriminierung infolge Alters verbietet.

Mehr lesen

Goldreserven: Senioren sagen zweimal Ja !

Der Schweizerische Seniorenrat (SSR) liess sich von Nationalrat Hans Peter Seiler und vom Projektleiter der SolidaritĂ€tsstiftung Walter Schmid ĂŒber das Thema Goldreserven der schweizerischen National-bank informieren.

Mehr lesen

FĂŒr den Schweizerischen Seniorenrat (SSR) sind die Gesundheitskosten ein vorrangiges Problem

In seiner ersten Plenarversammlung dieses Jahres in Bern hat der Schweizerische Seniorenrat (SSR) beschlossen, die Fragen der Gesundheitskosten als vorrangiges Thema fĂŒr das Jahr 2002 zu behandeln. Er hat eine Arbeitsgruppe ernannt, die umgehend eine Strategie dafĂŒr entwickeln soll. Der Seniorenrat will sich noch vor der nĂ€chsten Plenarsitzung am 8. Mai direkt an den Bundesrat wenden.

Mehr lesen