Gründung der Sozialdemokratischen Partei in der DDR, 08.10. Straßenmusikfestival in der Innenstadt als kalkulierte Machtprobe mit den Behörden, die keine Genehmigung gaben. Das Ende der DDR begann spätestens im Sommer 1989, als Ungarn die Grenzen für Ausreisewillige öffnete. August. Die Aussetzung des pass- und visafreien Verkehrs mit der ČSSR wird ab sofort auch auf den Transitverkehr von Bürgern der DDR nach Bulgarien und Rumänien erweitert, 06.10. 5. Gründungsaufruf für eine Grüne Liga, 28.11. Chronik der DDR November 1989 01.11. Chronik der Wende - Die Ereignisse in der DDR zwischen 7. Der Verkauf von bestimmten Waren an Bürger, die nicht in der DDR leben wird untersagt. Tatsächlich erscheint die DDR den meisten Zeitgenossen zu dieser Zeit stabil, obwohl das aufziehende wirtschaftliche Desaster am Zustand der Industrieanlagen, der Bausubstanz der Altstädte, der Straßen sowie der Luft- und Wasserverschmutzung erkennbar wird. Oktober 1989 und 18. 17.10. Reihenfolge der qualitativsten Ddr 1989. Archivnachweis 24. Eine Chronik des Wendejahres. Die DDR im Frühjahr 1989; Aufbrüche und Umbrüche; Übergangsregierung Hans Modrow; Auf dem Weg zur ersten freien Wahl; Die Regierung de Maizière . 27.10. Jahrestag der DDR-Gründung und Fackelzug der FDJ. Chronik der DDR Dezember 1989 01.12. 24.11. Die Chronik mit den wichtigsten Ereignissenim Jahre 1989 aus Musik, Film, Mode, Technik, Politik und der Chronik der Wende in der DDR. DDR Chronik 1988 - DDR-Bevölkerung schaute hoffnungsvoll auf „Gorbi" Den Sommer des Jahres 1988 dominierte die Fußball-Europaweltmeisterschaft, die in der Bundesrepublik ausgetragen wurde und für die die DDR die Qualifikation durch eine Niederlage gegen die Sowjetunion nicht geschafft hatte. Eine Gründungsinitiative für eine Grüne Partei bildet sich, 01.10. Dezember. Vertreter der Opposition verabschieden eine Gemeinsame Erklärung, 07.10. Diese Vorgänge standen in engem Zusammenhang mit dem von Michail Gorbatschow, seit 1985 Generalsekretär der KPdSU, eingeleiteten Verzicht auf die sowjetische Vormachtstellung in Ostmitteleuropa und mit den dadurch angespornten Reformbewegungen u. a. in Polen, Ungarn und der Tschechoslowakei. Jahrestag der DDR-Gründung und Fackelzug der FDJ, 11.10. Februar 1990 Der Mitteldeutsche Rundfunk ist Mitglied der ARD. Chronik 89: Das war das Jahr der Friedlichen Revolution Hauptinhalt. Die Aussetzung des pass- und visafreien Verkehrs mit der ČSSR wird ab sofort auch auf den Transitverkehr von Bürgern der DDR nach Bulgarien und Rumänien erweitert. Auf einer Veranstaltung der Bürgerbewegung Demokratie Jetzt wird ein Volksentscheid zur führenden Rolle der SED gefordert. Offizielle Festveranstaltung zum 40. Sekretäre der SED-Bezirksleitungen. November 1989 Konstituierende Versammlung des Demokratischen Aufbruch, Initiative für Unabhängige Gewerkschaften. Bahnhöfe und Gleise auf dem Transportweg werden gesperrt, um zu verhindern, dass weitere Menschen auf die Züge aufspringen. 04.10. Das ultimative DDR-Kochbuch 1949 - 1989: 16,95€ 5: … Chronik der Wende - Die Ereignisse in der DDR zwischen 7. Am Abend bildet sich die Gruppe der 20 in Dresden, 10.10. Runder Tisch der Jugendorganisationen, Initiative für Unabhängige Gewerkschaften. Der Führungsanspruch der SED wird aus der Verfassung gestrichen 03.12. Arbeitstreffen der Vereinigten Linken, 26.11. Am Abend des 5. Hans Modrow gibt die Regierungserklärung ab. DDR-Bürger, die berechtigt sind ins nichtsozialistische Ausland zu reisen, dürfen eine Reise in die ČSSR beantragen. Der Bürgerrechtler Jochen Läßig als Initiator will erreichen, dass wie in Prag oder Budapest auch in der DDR Straßenmusik möglich wird, ohne dass man um Erlaubnis fragen muss. April 1990 Im DDR-Fernsehen wird erstmals Stellung zu Botschaftsflüchtlingen genommen. 28.11. Aufruf zum Demokratischen Aufbruch - sozial, ökologisch, 04.10. Aber an seinem Ende war, zumindest für die Ostdeutschen, nichts mehr wie vorher. Hans Bentzien und Manfred Klein werden neue Generalintendanten für Fernsehen und Rundfunk. November 1989 gefallen. Amt des Ministerpräsidenten . Das Politbüro der SED gibt eine Erklärung ab. Das Archiv sammelt nach seiner Satzung die hinterlassenen Selbstzeugnisse der DDR-Opposition, der Bürgerbewegungen und der in den Jahren 1989/90 entstandenen Initiativen und Parteien, um diese zu sichern, dauerhaft aufzubewahren, zu erschließen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. 05.11. Modrow und Kohl verständigten sich auf die Einführung des visafreien Verkehrs nach dem 24. Überblick „Die Mauer ... wird in fünfzig und auch in 100 Jahren noch bestehen bleiben", erklärt Erich Honecker noch Ende Januar 1989. Oktober 1989 und 18. 28.10. Mai 1990 Archivnachweis "Heimsuchung" vom 23.09.1990, Renate Geißler 26.10. Februar 1989: Der letzte Mauertote. ist ein Verein in der Stadt Leipzig. Chronik des DDR-Fernsehens 1989 01. Wir haben eine kleine Chronik der wichtigsten Ereignisse im Jahr 1989 zusammengestellt. 03.10. Gründungsaufruf für West-Berlin des Neuen Forum, 17.10. Die Gründungsinitiative für eine Grüne Partei in der DDR veröffentlicht einen Aufruf. 10.11. November 1989 in der Übersicht. Schließung der Grenze zur ČSSR. Juni 1990 Nummer Produktname Preis; 1: Kyrie Eleison € 2: Chronik der Wende - Die Ereignisse in der DDR zwischen 7. Das Jahr 1989 begann für die Deutschen wie jedes andere – scheinbar. Tatsächlich erscheint die DDR den meisten Zeitgenossen zu dieser Zeit stabil, obwohl das aufziehende wirtschaftliche Desaster am Zustand der Industrieanlagen, der Bausubstanz der Altstädte, der Straßen sowie der Luft- und Wasserverschmutzung erkennbar wird. Dezember 1989 03.11. Gemeinsame Erklärung der in der Kontaktgruppe vertretenen Organisationen, 12.11. April 1990 Februar 1990 Aufruf zur Gründung unanhäniger Gewerkschaften, VEB GRW, 20.10. Ausführungen Hans-Jochen Vogels im Deutschen Bundestag, 28.11. Tagung der Gewerkschaft der Mitarbeiter der Staatsorgane und der Kommunalwirtschaft, 28.11. Juli 1990, Demonstrationen Kundgebungen und Dialogveranstaltungen im Oktober, 04.10. Archiv Bürgerbewegung Leipzig e.V. Ministerpräsident Lothar de Maizière; Die 10. DDR Chronik 1989 - Die Mauer fiel... Das Jahr, das mit historischen Ereignissen in die Geschichte einging – in die deutsche ebenso wie in die internationale – begann noch unspektakulär. Die SED kündigt einen Außerordentlichen Parteitag an, 25.-26.11. August 1989 DDR-Bürger besetzen die Botschaften der Bundesrepublik in Budapest und Prag sowie die Ständige Vertretung in Ost-Berlin 04.09.1989 Nach Friedensgebeten in der Leipziger Nicolaikirche beginnen die Montagsdemonstrationen 07.10.1989 In Leipzig demonstrieren 70.000 mit der Losung „Wir sind das Volk“ 09.11.1989 Mai 1990 Doch die Nachricht, dass in der Sowjetunion die Bevölkerung am 26. Ausführungen Helmut Kohls im Deutschen Bundestag. Archivnachweis 03. Das Politbüro der SED gibt eine Erklärung ab Dieses Datum ist Weltgeschichte. Chronik der DDR: 1970 bis 1974 Chronik der DDR: 1975 bis 1979 Chronik der DDR: 1980 bis 1984 Chronik der DDR: 1985 bis 1990 Neuer Bereich. Das Politbüro des ZK der SED stimmt dem Vorschalg zu, DDR-Bürger aus der ČSSR ausreisen zu lassen, ohne dabei DDR-Territorium zu berühren. Januar 1990 Letzte Sitzung des Demokratischen Blocks, 29.11. Gründung der Initiative für unabhängige Gewerkschaften, 26.10. Oktober 2009 um 16:07 Uhr Chronik: Die Wende in der DDR 1989/90. Die Berliner Mauer ist am 9. März 1990: 18,00€ 3: Goldhahn DDR Jahrgang 1989 postfrisch komplett Briefmarken für Sammler Gespräche zwischen Neuem Forum und der SED. Leipzig. 8. Die DDR öffnet die Grenze zur ČSSR für Reisende 02.-14.11. Chronik des DDR-Fernsehens 1989 05. September 1989 Oktober 1989 und 18. Aufruf zur Gründung eines autonomen Frauenverbandes, 27.11. Der Mut und die Entschlossenheit vieler DDR-Bürger veränderten das politische System, brachten die Mauer zum Einsturz und bereiteten den Weg für die Wiedervereinigung vor. Juli 1990, Demonstrationen Kundgebungen und Dialogveranstaltungen im November, 01.11. Überblick „Die Mauer ... wird in fünfzig und auch in 100 Jahren noch bestehen bleiben", erklärt Erich Honecker noch Ende Januar 1989. Volkskammer; Ministerien . Zusätzlich zu der mit Glasnost und Perestroika verbundenen außenpolitischen Öffnung der Sowjetunion d… Das Politbüro der SED nimmt einstimmig den Vorschlag an das ZK, Erich Honecker, Günter Mittag und Joachim Herrmann von ihren Funktionen zu entbinden, an, 18.10. Die Friedliche Revolution von 1989 fegte das Regime in der DDR hinweg und erzwang den Fall der Mauer. 06.10. Die Träger von 3sat laden das Fernsehen der DDR ein, sich an dem Kulturkanal zu beteiligen. September 1989 über alle Angehörigen der NVA und Grenztruppen einschließlich der Generäle, Offiziere, Unteroffiziere und Soldaten der Zivilverteidigung ein totales Reiseverbot nach Ungarn und durch Ungarn. DDR-Verteidigungsminister Heinz Keßler verhängt am 14. August 1989 Mutig und selbstbewusst haben die Bürgerinnen und Bürger der DDR … Dezember 1989 nach Dresden reiste, wurde von den beiden deutschen Regierungschefs eine gemeinsame Erklärung zur Vertragsgemeinschaft zwischen der Bundesrepublik und der DDR verabschiedet. September 1989 März 1990 Januar 1990 Dezember 1989 und die Öffnung des Brandenburger Tores. Oktober 1989 und 18. Erich Honecker tritt zurück und Egon Krenz wird zum Generalsekretär der SED gewählt, 24.10. Chronik der Wende - Die Ereignisse in der DDR zwischen 7. Hans Modrow wird zum neuen Vorsitzenden des Ministerrats gewählt, 17.11. Schließung der Grenze zur ČSSR 04.10. Rücktritte der 1. Offizielle Festveranstaltung zum 40. Die konstituierende Versammlung des Demokratischen Aufbruch wird durch die Staatssicherheit verhindert, 02.10. März 1990 Chronik des DDR-Fernsehens 1989 02. Sie wurden jedoch nicht erhrt. Die Reisebeschränkungen für DDR-Bürger in die Tschechoslowakei werden zum 01.11. aufgehoben, 01.10. DDR-Bürger, die sich in der Tschechoslowakei aufhalten und nicht in die DDR zurück kehren möchten, können in der DDR-Botschaft in Prag einen Antrag auf Entlassung aus der DDR-Staatsbürgerschaft stellen. Die DDR öffnet die Grenze zur ČSSR für Reisende, 02.-14.11. Sonderzüge der DDR-Bahn befördern etwa 7.600 DDR-Flüchtlinge, die in der Prager und in der Warschauer Botschaft Zuflucht gesucht hatten, über das Territorium der DDR in die Bundesrepublik. März 1990: 18,00€ 3: Goldhahn DDR Jahrgang 1989 postfrisch komplett Briefmarken für Sammler: 19,00€ 4: Alles Soljanka oder wie? 03.11. Chronik der DDR Oktober 1989 03.10. Die „Aktuelle Kamera“ sendet einen Kommentar zu den Ausreisegenehmigungen aus der Warschauer und Prager Botschaft, in dem sie BRD-Außenminister Hans-Dietrich Genscher eine Inanspruchnahme des Ruhmes vorwirft. Egon Krenz wird zum Vorsitzender des Staatsrats und Nationalen Verteidigungsrates gewählt.