Stellungnahme – ErklĂ€rungen Swiss Covid – Coronavirus Tracing-App

Am 9. Juni 2020 hat das Parlament die gesetzlichen Grundlagen fĂŒr eine Tracing-App genehmigt, welche den Schutz der PrivatsphĂ€re der Nutzerinnen und Nutzer garantieren soll.

Diese Smartphone-App wurde in der Schweiz von der EPFL in Zusammenarbeit mit dem ETHZ und dem BAG entwickelt und soll ab Ende Juni der Bevölkerung zur VerfĂŒgung stehen. Sie erleichtert den Kampf gegen eine neue Welle der Pandemie und kann damit unser Land vor einer erneuten gesundheitlichen und wirtschaftlichen Katastrophe schĂŒtzen.

Das BedĂŒrfnis nach einer sicheren Verwendung dieser App wirft eine Anzahl von Fragen auf. Darauf soll im Folgenden eingegangen werden.

Mehr lesen

Die Alten sind kein Risiko, sondern gefÀhrdet!

Ältere Personen werden z.B. beim Einkaufen oft scheel angeschaut mit dem unausgesprochenen oder sogar direkten Vorwurf, sie hĂ€tten zu Hause zu bleiben, denn sie seien ein Risiko. Dabei schwingt die Angst mit, dass sie eine Gefahr fĂŒr andere darstellen könnten. Fitnesscenters erwĂ€gen zu öffnen ohne ‘Risikogruppen’. Der Coiffeurmeisterverband hat ein Merkblatt veröffentlicht, wonach die Coiffeure entscheiden sollen, wen sie behandeln. Der ‘Blick’ deutscht dies aus, indem er sagt, die Coiffeure wĂŒrden Risikogruppen nicht bedienen. 

Mehr lesen