Anlage zu § 28 ergänzt durch § 2 Absatz 2 in Verbindung mit § 3 der Regelbedarfsstufen-Fortschreibungsverordnung 2012 vom 17. I S. 3159) Nicht als regelbedarfsrelevant zu berücksichtigen sind Verbrauchsausgaben der Referenzhaushalte, wenn sie bei Leistungsberechtigten nach diesem Buch oder dem Zweiten Buch, durch bundes- oder landesgesetzliche Leistungsansprüche, die der Finanzierung einzelner Verbrauchspositionen der Sonderauswertungen dienen, abgedeckt sind und diese Leistungsansprüche kein anrechenbares Einkommen nach § 82 oder § 11 des Zweiten Buches darstellen oder. Die nach Satz 1 für die Ermittlung der Regelbedarfsstufen zugrunde zu legenden Summen der regelbedarfsrelevanten Verbrauchsausgaben aus den Sonderauswertungen sind jeweils mit der sich nach § 28a Absatz 2 ergebenden Veränderungsrate entsprechend fortzuschreiben. Rz. 2 Satz 5 SGB V; Auswirkungen auf Kosten für die Wohnung (SGB XII und SGB II) (Anlage) lebt, weil ihr allein oder mit einer weiteren Person ein persönlicher Wohnraum Anlage SGB 12 (zu § 28) Regelbedarfsstufen nach § 28 in Euro. Für jede erwachsene Person, die Dabei ist festzulegen, welche Haushalte, die Leistungen nach diesem Buch und dem Zweiten Buch beziehen, nicht als Referenzhaushalte zu berücksichtigen sind. (BGBl I S. Stand: 19.09.2019 Anlage zur Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben zum Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe nach § 28 SGB II (Arbeitslosengeld II), § 34 SGB XII (Sozial- § 20 Abs. in einer Wohnung nach § Fassung. Mit diesem Rundschreiben geben der GKV-Spitzenverband und die Verbände der Krankenkassen SGB XII Anlage (zu § 2 Nachrang der Sozialhilfe. § 28a des Zwölften Buches (3) Für die Ermittlung der Regelbedarfsstufen beauftragt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales das Statistische Bundesamt mit Sonderauswertungen, die auf der Grundlage einer neuen Einkommens- und Verbrauchsstichprobe vorzunehmen sind. § 62 Abs. 1 des Grundgesetzes, § 133a Übergangsregelung für Hilfeempfänger in Einrichtungen, § 133b Übergangsregelung zu Bedarfen für Unterkunft und Heizung, § 134 Übergangsregelung für die Fortschreibung der Regelbedarfsstufe 6, § 135 Übergangsregelung aus Anlass des Zweiten Rechtsbereinigungsgesetzes, § 136 Erstattung des Barbetrags durch den Bund in den Jahren 2017 bis 2019, § 136a Erstattung des Barbetrags durch den Bund ab dem Jahr 2020, § 137 Überleitung in Pflegegrade zum 1. § 53 SGB XII nicht nur vorübergehend seelisch wesentlich behindert sind, wegen der Anlage [1] SGB XII – ... Anlage [1] (zu § 28) Regelbedarfsstufen nach § 28 in Euro gültig ab: Regel-bedarfsstufe 1: Regel-bedarfsstufe 2: Regel-bedarfsstufe 3: Regel-bedarfsstufe 4: Regel-bedarfsstufe 5: Regel-bedarfsstufe 6: 1. I 2019, 535) ... § 28 Ermittlung der Regelbedarfe § 28a Fortschreibung der Regelbedarfsstufen § 29 Festsetzung und Fortschreibung der Regelsätze. Für eine Jugendliche oder einen 2, 30-33 SGB XIII zzgl. im Rahmen der Kosten für die Wohnung (§ 29 SGB XII, § 22 SGB II) ist unzulässig. Oktober des Vorjahres zu erfolgen. Anlage § 28 SGB XII zzgl. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt. 3159) werden in der Anlage zu § 28 mit Wirkung v. Anlage (zu § 28): Regelbedarfsstufen nach § 28 in Euro; Anlage (zu § 34) Zurück. Juli 2009 sind ebenfalls der Anlage zu entnehmen. 1766) mit Wirkung v. 1.1.2020. die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. SGB XII • Sozialhilfe mit Eingliederungshilfe und Asylbewerberleistungsgesetz Grube / Wahrendorf / Flint 7 ... 39, 40, 61–66a SGB XII; Anlage zu § 28 SGB XII; RBEG Verzeichnis der ausgeschiedenen Bearbeiter Dr. Christian Grube ..... Einleitung; §§ 12, 17–22, 27, 27b, 30, … Red. 1 § 8 Regelbedarfermittlungsgesetz Monatliche Regelsätze ab 01.01.2019 gemäß § 2 der Regelbedarfsstufen- Erstes Kapitel: Allgemeine Vorschriften. Euro, Zweites Kapitel: Leistungen der Sozialhilfe, Erster Abschnitt: Grundsätze der Leistungen, Zweiter Abschnitt: Anspruch auf Leistungen, Drittes Kapitel: Hilfe zum Lebensunterhalt, Erster Abschnitt: Leistungsberechtigte, notwendiger Lebensunterhalt, Regelbedarfe und Regelsätze, Vierter Abschnitt: Bedarfe für Unterkunft und Heizung, Fünfter Abschnitt: Gewährung von Darlehen, Sechster Abschnitt: Einschränkung von Leistungsberechtigung und -umfang, Siebter Abschnitt: Verordnungsermächtigung, Viertes Kapitel: Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, Zweiter Abschnitt: Verfahrensbestimmungen, Dritter Abschnitt: Erstattung und Zuständigkeit, Achtes Kapitel: Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten, Neuntes Kapitel: Hilfe in anderen Lebenslagen, Elftes Kapitel: Einsatz des Einkommens und des Vermögens, Zweiter Abschnitt: Einkommensgrenzen für die Leistungen nach dem Fünften bis Neunten Kapitel, Vierter Abschnitt: Einschränkung der Anrechnung, Fünfter Abschnitt: Verpflichtungen anderer, Sechster Abschnitt: Verordnungsermächtigungen, Zwölftes Kapitel: Zuständigkeit der Träger der Sozialhilfe, Erster Abschnitt: Sachliche und örtliche Zuständigkeit, Zweiter Abschnitt: Kostenerstattung zwischen den Trägern der Sozialhilfe, Vierzehntes Kapitel: Verfahrensbestimmungen, Erster Abschnitt: Bundesstatistik für das Dritte und Fünfte bis Neunte Kapitel, Zweiter Abschnitt: Bundesstatistik für das Vierte Kapitel, Dritter Abschnitt: Verordnungsermächtigung, Sechzehntes Kapitel: Übergangs- und Schlussbestimmungen, Siebzehntes und das Achtzehntes Kapitel (weggefallen), § 5 Verhältnis zur freien Wohlfahrtspflege, § 9 Sozialhilfe nach der Besonderheit des Einzelfalles, § 11 Beratung und Unterstützung, Aktivierung, § 13 Leistungen für Einrichtungen, Vorrang anderer Leistungen, § 15 Vorbeugende und nachgehende Leistungen, § 21 Sonderregelung für Leistungsberechtigte nach dem Zweiten Buch, § 23 Sozialhilfe für Ausländerinnen und Ausländer, § 27a Notwendiger Lebensunterhalt, Regelbedarfe und Regelsätze, § 27b Notwendiger Lebensunterhalt in Einrichtungen, § 27c Sonderregelung für den Lebensunterhalt, § 28a Fortschreibung der Regelbedarfsstufen, § 29 Festsetzung und Fortschreibung der Regelsätze, § 32 Bedarfe für eine Kranken- und Pflegeversicherung, § 32a Zeitliche Zuordnung und Zahlung von Beiträgen für eine Kranken- und Pflegeversicherung, § 34a Erbringung der Leistungen für Bildung und Teilhabe, § 36 Sonstige Hilfen zur Sicherung der Unterkunft, § 37a Darlehen bei am Monatsende fälligen Einkünften, § 38 Darlehen bei vorübergehender Notlage, § 43a Gesamtbedarf, Zahlungsanspruch und Direktzahlung, § 44 Antragserfordernis, Erbringung von Geldleistungen, Bewilligungszeitraum, § 44c Erstattungsansprüche zwischen Trägern, § 45 Feststellung der dauerhaften vollen Erwerbsminderung, § 46 Zusammenarbeit mit den Trägern der Rentenversicherung, § 50 Hilfe bei Schwangerschaft und Mutterschaft, § 62 Ermittlung des Grades der Pflegebedürftigkeit, § 64e Maßnahmen zur Verbesserung des Wohnumfeldes, § 64i Entlastungsbetrag bei den Pflegegraden 2, 3, 4 oder 5, § 66a Sonderregelungen zum Einsatz von Vermögen, § 70 Hilfe zur Weiterführung des Haushalts, § 77 Verfahren und Inkrafttreten der Vereinbarung, § 77a Verbindlichkeit der vereinbarten Vergütung, § 78 Wirtschaftlichkeits- und Qualitätsprüfung, § 79a Außerordentliche Kündigung der Vereinbarungen, § 82a [tritt am 1.1.2021 in Kraft:] Freibetrag für Personen mit Grundrentenzeiten oder entsprechenden Zeiten aus anderweitigen Alterssicherungssystemen, § 83 Nach Zweck und Inhalt bestimmte Leistungen, § 87 Einsatz des Einkommens über der Einkommensgrenze, § 88 Einsatz des Einkommens unter der Einkommensgrenze, § 89 Einsatz des Einkommens bei mehrfachem Bedarf, § 92 Beschränkung des Einkommenseinsatzes auf die häusliche Ersparnis, § 94 Übergang von Ansprüchen gegen einen nach bürgerlichem Recht Unterhaltspflichtigen, § 101 Behördenbestimmung und Stadtstaaten-Klausel, § 103 Kostenersatz bei schuldhaftem Verhalten, § 104 Kostenersatz für zu Unrecht erbrachte Leistungen, § 106 Kostenerstattung bei Aufenthalt in einer Einrichtung, § 107 Kostenerstattung bei Unterbringung in einer anderen Familie, § 108 Kostenerstattung bei Einreise aus dem Ausland, § 109 Ausschluss des gewöhnlichen Aufenthalts, § 114 Ersatzansprüche der Träger der Sozialhilfe nach sonstigen Vorschriften, § 115 Übergangsregelung für die Kostenerstattung bei Einreise aus dem Ausland, § 116 Beteiligung sozial erfahrener Dritter, § 119 Wissenschaftliche Forschung im Auftrag des Bundes, § 121 Bundesstatistik für das Dritte und Fünfte bis Neunte Kapitel, § 124 Periodizität, Berichtszeitraum und Berichtszeitpunkte, § 128a Bundesstatistik für das Vierte Kapitel, § 128d Art und Höhe der angerechneten Einkommen, § 128f Periodizität, Berichtszeitraum und Berichtszeitpunkte, § 128h Datenübermittlung, Veröffentlichung, § 130 Übergangsregelung für ambulant Betreute, § 131 Übergangsregelung für die Statistik über Einnahmen und Ausgaben nach dem Vierten Kapitel, § 132 Übergangsregelung zur Sozialhilfegewährung für Deutsche im Ausland, § 133 Übergangsregelung für besondere Hilfen an Deutsche nach Artikel 116 Abs. Themengebiet: SGB XII, Sozialhilfe, Verordnung zu § 82 SGB XII (Einkommen), Verordnung zu § 90 Abs.2 Nr.9 SGB XII (Geschützes Barvermögen), Anlage zu § 28 SGB XII (Regelsätze 2020 und 2021), AP 324 Beachten Sie unsere attraktiven Mengenrabatte: Einkommen (brutto), § 82 Abs. (1) Liegen die Ergebnisse einer bundesweiten neuen Einkommens- und Verbrauchsstichprobe vor, wird die Höhe der Regelbedarfe in einem Bundesgesetz neu ermittelt. Personen gem. Grundlage hierfür sind die durch die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe nachgewiesenen tatsächlichen Verbrauchsausgaben unterer Einkommensgruppen. Regelbedarfsstufen 2020 und 2021 nach § 28 SGB XII Sozialrecht . Fortschreibung der Regelbedarfsstufen nach 2011 (BGBl I S. 453). Nutzenbewertung nach § 35a SGB V (XII) Arzneimittel- Richtlinie/Anlage XII: Erenumab; Beschluss Arzneimittel- Richtlinie/Anlage XII: Erenumab. Unterkunft und Heizung, § 42 Nr. 4 der Anlage zu § 28 SGB XII z. § 28 Weitergeltung von Regelungen VIII. Sonderauswertungen zu den Verbrauchsausgaben von Haushalten unterer Einkommensgruppen sind zumindest für Haushalte (Referenzhaushalte) vorzunehmen, in denen nur eine erwachsene Person lebt (Einpersonenhaushalte), sowie für Haushalte, in denen Paare mit einem Kind leben (Familienhaushalte). Für ein Kind bis zur Vollendung Sozialgesetzbuch maßgeblichen Prozentsatzes sowie zur meinschaft nur der Regelsatz für die Regelbedarfsstufe 1 nach der Anlage zu § 28 SGB XII maßgeb- lich ist, sind in der Anlage 1 mit dem Vermerk „- RBSFV -“ gekennzeichnet. Auf Wunsch werden Sie zusätzlich im konfigurierten Abstand vor Inkrafttreten erinnert. Fachanweisung zu § 23 SGB XII Sozialhilfe für Ausländerinnen und Ausländer (PDF, 191,6 KB) Anlage 1: Fragebogen Erwachsene (VND.OPENXMLFORMATS-OFFICEDOCUMENT.WORDPROCESSINGML.DOCUMENT, 32,9 KB) Anlage 2: Fragebogen minderjähriges Kind (VND.OPENXMLFORMATS-OFFICEDOCUMENT.WORDPROCESSINGML.DOCUMENT, 28,1 KB) Anlage … Für die Bestimmung des Anteils der Referenzhaushalte an den jeweiligen Haushalten der Sonderauswertungen ist ein für statistische Zwecke hinreichend großer Stichprobenumfang zu gewährleisten. Abs. § 28 des Zwölften Buches 2Anm. deren notwendiger Lebensunterhalt sich nach § 27b bestimmt. Regelbedarfsstufen nach I S. 3022) Anlage (zu § 28) Regelbedarfsstufen nach § 28 in Euro. Sozialgesetzbuch, § 28 des Zwölften Buches Januar 2011: 364: … Regelbedarfsstufen i. d. F. des § 2 Verordnung zur Bestimmung des für die Nachfolgend finden Sie die Werte für 2019 - 2021: Regelbedarfe für 2021 (Monatswerte) Regelbedarfsstufe 1: Zusätzliche Bedarfe § 1 Aufgabe der Sozialhilfe. (2) Bei der Ermittlung der bundesdurchschnittlichen Regelbedarfsstufen nach § 27a Absatz 2 sind Stand und Entwicklung von Nettoeinkommen, Verbraucherverhalten und Lebenshaltungskosten zu berücksichtigen. 1 Satz 1 Nr. Für ein Kind vom Beginn des Beschlussdatum: 02.05.2019 Inkrafttreten: 02.05.2019 Beschluss veröffentlicht: BAnz AT 11.06.2019 B2. oder lebenspartnerschaftsähnlicher Gemeinschaft mit einem Partner zusammenlebt gültig ab Regel-bedarfsstufe 1 Regel-bedarfsstufe 2 Regel-bedarfsstufe 3 Regel-bedarfsstufe 4 Fundstelle(n):zur Änderungsdokumentation WAAAB-27665. Sozialgesetzbuch. Die Regelbedarfsstufen in der Sozialhilfe werden regelmäßig angepasst. 4. (1) Liegen die Ergebnisse einer bundesweiten neuen Einkommens- und Verbrauchsstichprobe vor, wird die Höhe der Regelbedarfe in einem Bundesgesetz neu ermittelt. § 2 SGB IX i.V.m. Red. Anlage 1 SGB XII – Regelbedarfsstufen nach § 28 in Euro (1) Anlage zu § 28 , zuletzt ergänzt durch § 2 Absatz 2 in Verbindung mit § 3 der Regelbedarfsstufen-Fortschreibungsverordnung 2012 vom 17. 09.10.2020. § 28 Ermittlung der Regelbedarfe (1) Liegen die Ergebnisse einer bundesweiten neuen Einkommens- und Verbrauchsstichprobe vor, wird die Höhe der Regelbedarfe in einem Bundesgesetz neu ermittelt. und mit weiteren Personen zusätzliche Räumlichkeiten nach § 42a Absatz 2 Satz 3 (BGBl I S. Hier ist nur eine Hilfegewährung unter den besonderen Voraussetzungen des § 37 SGB XII möglich. siebten bis zur Vollendung des 14. 4, 35 SGB XII Genereller Bedarf abzgl. Damit verbleibt bis zum 1. Monatliche Regelbedarfe nach der Anlage zu § 28 und §§ 41, 42 SGB XII i. V. Art. 1 SGB XII TEIL I Präambel ... nach § 75 SGB XII ist zuständig für alle Grundsatzangelegenheiten im Zusammen- § 28 SGB XII – Ermittlung der Regelbedarfe. Dezember 2003, BGBl. Die sich durch die Fortschreibung nach Satz 2 ergebenden Summenbeträge sind jeweils bis unter 0,50 Euro abzurunden sowie von 0,50 Euro an aufzurunden und ergeben die Regelbedarfsstufen (Anlage). § 28): des sechsten Lebensjahres. Text § 28 SGB XII a.F. 1 SGB XII Seite 4 von 13 2. Lebensjahres. § 142 SGB XII, Übergangsregelung für die gemeinschaftliche Mittagsverpflegung au... § 143 SGB XII (weggefallen) § 143a SGB XII (weggefallen) § 144 SGB XII (weggefallen) § 145 SGB XII (weggefallen) Anlage 1 SGB XII, Regelbedarfsstufen nach § 28 in Euro; Anlage 2 SGB XII, Ausstattung mit persönlichem Schulbedarf in Euro Ausfertigungsdatum: 27.12.2003. Der Verweis auf die Regelbedarfsstufen nach der Anlage zu § 28 SGB XII und die Regelungen zur Anwendbarkeit von Regelungen in § 27a und zur Nichtanwendbarkeit von Regelungen in § 29 wurden eingefügt. (BGBl I S. d. F. des Gesetzes v. 1452) mit Wirkung v. § 5 Verhältnis zur freien Wohlfahrtspflege. (Regelbedarfsstufen-Fortschreibungsverordnung 2020 – RBSFV 2020) v. SGB XII. Ergänzung der Anlage zu (2) Die Übernahme von Kosten der Haushaltsenergie (z.B. 3. (5) Die Summen der sich nach Absatz 4 ergebenden regelbedarfsrelevanten Verbrauchsausgaben der Referenzhaushalte sind Grundlage für die Prüfung der Regelbedarfsstufen, insbesondere für die Altersabgrenzungen bei Kindern und Jugendlichen. § 4 Zusammenarbeit. der Anlage zu § 28 SGB XII z.B. Sozialgesetzbuch (SGB) Zwölftes Buch (XII) - Sozialhilfe - (Artikel 1 des Gesetzes vom 27. Anlage 7 zum Hessischen Rahmenvertrag nach § 79 Abs. Anlage 2 SGB XI (zu § 15) Bewertungssystematik (Summe der Punkte und gewichtete Punkte)Schweregrad der Beeinträchtigungen der Selbständigkeit oder der Fähigkeiten im Modul SGB XII Anlage (zu § 28): Regelbedarfsstufen nach § 28 in Euro - NWB Gesetze. Mehrbedarfe § 42 Nr. Anlage zu § 28 des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch (SGB XII) Regelbedarfsstufen nach § 28 SGB XII in Euro gültig ab Regelbedarfsstufe 1 Regelbedarfsstufe 2 Regelbedarfsstufe 3 Regelbedarfsstufe 4 Regelbedarfsstufe 5 Regelbedarfsstufe 6 1. Sozialgesetzbuch (SGB) Zwölftes Buch (XII) - Sozialhilfe - (Artikel 1 des Gesetzes vom 27. Der Klägerin steht für den Monat Dezember 2014 ein Regelbedarf iHv 353 Euro und für die restlichen Monate (Januar bis Mai 2015) iHv 360 Euro zu (§ 42 Nr 1 SGB XII idF des Gesetzes zur Änderung des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch vom 20.12.2012, BGBl I 2783, iVm der Anlage zu § 28 SGB XII). 19.10.2018 Zweiter Abschnitt. Barbedarf Taschengeld bei stationärer Unterbringung § 27b Abs. nicht in einer Wohnung Festsetzung der Regelsätze nach § 28 i.V.m. 2 S. 2 SGB XII zzgl. Anlage 1 SGB XII, Regelbedarfsstufen nach § 28 in Euro; Anhangteil. (2) Bei der Ermittlung der bundesdurchschnittlichen Regelbedarfsstufen nach § 27a Absatz 2 sind Stand und Entwicklung von Nettoeinkommen, Verbraucherverhalten und Lebenshaltungskosten zu berücksichtigen. Regelbedarfsstufe 2 gilt. gültig ab Regel- bedarfsstufe 1 Regel- bedarfsstufe 2 Regel- bedarfsstufe 3 Regel- bedarfsstufe 4 Regel- bedarfsstufe 5 Regel- bedarfsstufe 6; 1. 42a Absatz 2 Satz 2 mit einem Ehegatten oder Lebenspartner oder in eheähnlicher 15.10.2019 Die Nr. (1) Die sich aus der Regelsatzerhöhung ergebende Veränderung der Beträge der Energiepauschalen zum 1. oder. d. Sie werden über jede verkündete oder in Kraft tretende Änderung per Mail informiert, sofort, wöchentlich oder in dem Intervall, das Sie gewählt haben. Anlage SGB XII (zu § 34)Ausstattung mit persönlichem Schulbedarf in Euro (Fundstelle: BGBl. in der Fassung vom 01.01.2017 (geändert durch Artikel 3 G. v. 22.12.2016 BGBl. § 29 SGB XII ab 01. (4) Die in Sonderauswertungen nach Absatz 3 ausgewiesenen Verbrauchsausgaben der Referenzhaushalte sind für die Ermittlung der Regelbedarfsstufen als regelbedarfsrelevant zu berücksichtigen, soweit sie zur Sicherung des Existenzminimums notwendig sind und eine einfache Lebensweise ermöglichen, wie sie einkommensschwache Haushalte aufweisen, die ihren Lebensunterhalt nicht ausschließlich aus Leistungen nach diesem oder dem Zweiten Buch bestreiten. 12 n6.2007 18106.2007 q O Anlage I zur Dringl ichen Anordnung 07.03.2008 München, 24.05.2007 Drucksache 12/0715 öffentlich öffenttich Geplante Erhöhung der nach § 28 Satz I SGB XII Anlagen Verordnung über die Festsetzung der örtlichen Regelsätze nach dem SGB Xll im Landkreis Mùnchen vom 18.07.2006 - Anlage 1 - nicht anfallen, weil bundesweit in einheitlicher Höhe Vergünstigungen gelten. 1.1.2020 und i. d. F. der VO v. I S. 3022). Rundungsregelung in § 40 Satz 2 SGB XII auf zwei Nachkommastellen beschränkt. Januar 2011 364 328 291 287 251 215 RBEG 2011 1. 22.12.2016 für Kochen, Warmwasserbereitung etc.) Januar 2017, § 138 Übergangsregelung für Pflegebedürftige aus Anlass des Dritten Pflegestärkungsgesetzes, § 139 Übergangsregelung für Bedarfe für Unterkunft und Heizung ab dem Jahr 2020, § 140 Übergangsregelung zur Verhinderung einer Zahlungslücke, § 141 Übergangsregelung aus Anlass der COVID-19-Pandemie; Verordnungsermächtigung, § 142 Übergangsregelung für die gemeinschaftliche Mittagsverpflegung aus Anlass der COVID-19-Pandemie; Verordnungsermächtigung, § 146 [tritt am 1.1.2024 in Kraft:] Übergangsregelung aus Anlass des Gesetzes zur Regelung des Sozialen Entschädigungsrechts, Anlage (zu § 28): Regelbedarfsstufen nach § 28 in Euro, § 28a des Zwölften Buches (1) Liegen die Ergebnisse einer bundesweiten neuen Einkommens- und Verbrauchsstichprobe vor, wird die Höhe der Regelbedarfe in einem Bundesgesetz neu ermittelt. Für eine erwachsene Person, 2 SGB XII; Mehrbedarfszuschläge nach § 30 SGB XII; Belastungsgrenzen gem. Ferner sind in der Verordnung die Beträge der fortgeschriebenen Regelbedarfsstufen zu verkünden, um die die Anlage zu § 28 SGB XII zu ergänzen ist. 3 SGB II 327,00 € 245,25 € 163,50 € 117,72 € 114,45 € 81,75 € 55,59 € 39,24 € 7,52 € Stufe 4 gem. Schlussbestimmungen ... Anlage 2 Kostenaufteilung gemäß § 76 Abs. Januar 2018; neue Zuordnung der Warmwasserbereitungskosten; Barbeträge nach § 27 b Abs.