Aufruf zur Booster-Impfung (Auffrischimpfung) fĂŒr Seniorinnen und Senioren

Sie sind mit Pfizer/BioNTech oder Moderna zwei Mal gegen Covid-19 geimpft worden. Die Wissenschaft hat herausgefunden, dass der Impfschutz nach 6 Monaten merklich abnimmt. Somit ist eine Booster-Impfung fĂŒr Sie zu Ihrem Schutz notwendig.

 

Wer kann sich mit einer dritten Dosis impfen lassen? Swissmedic genehmigt die dritte Impfung grundsĂ€tzlich «fĂŒr besonders gefĂ€hrdete Personen» und «fĂŒr Menschen mit geschwĂ€chtem Immunsystem». Der Bund empfiehlt die Auffrischungsimpfung fĂŒr Personen ĂŒber 65.

 

Die dritte Dosis soll frĂŒhestens sechs Monate nach vollstĂ€ndiger Impfung erfolgen. Laut Christoph Berger, PrĂ€sident der Eidgenössischen Kommission fĂŒr Impffragen (Ekif), richtet sich die Empfehlung fĂŒr eine Auffrischungsimpfung «ganz besonders» an ĂŒber 75-JĂ€hrige, Bewohnende von Alters- und Pflegeheimen sowie ĂŒber 65-JĂ€hrige.

 

Melden Sie sich fĂŒr eine dritte Impfung beim jeweiligen Kanton an – bei Google Stichwort des Kantons mit dem Zusatz „Booster-Impfung“ eingeben.

 

Schweizerischer Seniorenrat

 

Das CoprÀsidium:

Bea Heim und Roland Grunder