Coronavirus: Der SSR – AG Gesundheit informiert

Das Coronavirus ist in der Schweiz angekommen. Mehrere Personen werden zur Zeit in verschiedenen Kantonen getestet. Bei vunerablen Seniorinnen und Senioren kann die Krankheit problematisch verlaufen. Tipp: Meiden Sie grosse Menschenansammlungen, halten Sie Abstand zu Personen, bei denen Sie vermuten, dass sie sind infiziert und beachten Sie strikte die Hygienemassnahmen, wie hĂ€ufiges und grĂŒndliches HĂ€ndenwaschen mit Seife (s. Bild).

 

Medienmitteilung des Bundesamtes fĂŒr Gesundheit, BAG:

 

Neues Coronavirus COVID-19: Erster bestÀtigter Fall in der Schweiz 

 

Bern, 25.02.2020 – Bei einer Person aus dem Kanton Tessin wurde das neue Coronavirus COVID-19 nachgewiesen. Die Person ist hospitalisiert und isoliert. Ihr Gesundheitszustand ist gut. Um die grenzĂŒberschreitende Zusammenarbeit zu verstĂ€rken, nahm Bundesrat Alain Berset heute in Rom an einem Treffen mehrerer Gesundheitsminister teil. 

Die erkrankte Person hielt sich vor rund 10 Tagen in Italien auf. Dort hatte sie an einer Versammlung in der NÀhe von Mailand teilgenommen. 

Die Analyse des Referenzlabors fĂŒr neu auftretende Viruserkrankungen (NAVI) in Genf hat den Verdacht bestĂ€tigt, dass die Person am neuen Coronavirus erkrankt ist. Dies ist der erste bestĂ€tigte Fall in der Schweiz.

In der Schweiz wurde bei einer Person das neue Coronavirus nachgewiesen. Die Gesundheitsbehörden kontaktieren enge Kontaktpersonen.

 

Infoline (tÀglich von 8 bis 18 Uhr):     +41 58 463 00 00


HĂ€ndewaschen – eine SelbstverstĂ€ndlichkeit. Es gibt Bereiche der HĂ€nde, die beim Waschen oft vergessen werden, fĂŒr eine ausreichende Hygiene aber wichtig sind.