Die CVP beleidigt Rentnerinnen und Rentner

Auf dem Bundesplatz in Bern fand am 08.09.2016 eine Aktion der CVP statt, die an primitivster Diffamierung kaum noch zu ĂŒbertreffen ist: Schweinen wurde auf Tellern ein DreigangmenĂŒ serviert. Die Aussage: Den Rentnern mehr AHV zu geben, sei wie Schweinen eine Delikatesse zu servieren, nutzlos und teuer. Die Schweine stehen stellvertretend fĂŒr Rentner. Dies stellt eine tiefe Beleidigung aller Ă€lteren Menschen in der Schweiz dar und zugleich eine Diskriminierung aufgrund des Alters, sowie eine ehrverletzende Äusserung. Diese unwĂŒrdige Form der Politpropaganda hat grosse EntrĂŒstung verursacht, unabhĂ€ngig von der Einstellung zur Initiative „AHVPlus“. Der PrĂ€sident der CVP Schweiz Pfister und der PrĂ€sident der CVP60+ Hochreutener teilen dem SSR auf Anfrage mit, dass sie zu dieser Aktion stehen und dass sich die Partei fĂŒr das Vorgehen nicht entschuldigt.